Blog

Zahnärzte wollen bessere Vorsorge gegen Karies bei Kleinkindern

Nuckelflaschenkaries ist die häufigeste chronische Erkrankung bei Kindern unter sechs Jahren. Die Zahnärzte wollen die Therapie verbessern – und zur Vorsorge mehr in Kindergärten und Schulen gehen. Die Vorsorge und Therapie gegen Karies bei Kleinkindern muss nach dem Willen der Zahnärzteschaft erheblich verbessert werden. „Karies gilt als häufigste chronische Erkrankung bei Kindern im Vorschulalter“, sagte der...
Mehr lesen

Herpes-Bläschen nicht berühren oder ausdrücken

Ein Herpes-Bläschen am Mund sollte ein Kind keinesfalls berühren oder gar ausdrücken. Denn dadurch können sich die Erreger weiter ausbreiten und zum Beispiel die Augen in Mitleidenschaft ziehen. Darauf weist Monika Niehaus vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) in Thüringen hin. Besser sei es, wenn Eltern ihnen austrocknende Salben oder Lotionen mit Zink oder Zinksulfat...
Mehr lesen

Karies vermeiden – die ersten Jahre sind entscheidend

Milchzähne sind genauso kostbar wie die Bleibenden! Daher haben die Direktkrankenkasse BIG direkt gesund als IKK Landesverband Berlin und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Berlin (KZV Berlin) eine Vereinbarung geschlossen: Geregelt ist die zahnmedizinische Prävention für Kleinkinder zwischen dem sechsten und 30. Lebensmonat, die bei einer Innungskrankenkasse versichert sind. Kernpunkte der Vereinbarung sind zwei Früherkennungsuntersuchungen, bei denen unter...
Mehr lesen